Über mich

tiefer und besser sclafen

Ich bin Carl-August Schübeler und verfüge über jahrzehntelange Erfahrung als Bettenfachmann und Schlafexperte. Ich bin verheiratet und habe vier erwachsende Kinder.

Beruflich verkaufe ich den Menschen guten und gesunden Schlaf.

Ich bin Bettenfachmann aus Überzeugung!

Ich absolvierte 1980 die Textilfachschule in Nagold als Textilbetriebswirt (BTE). Seit dem Sommer 1980 arbeite ich im Traditions-Familienunternehmen, welches unter meiner Führung zum Bettenfachgeschäft mit Probeschlaf-Pension weiterentwickelt wurde. Seit mehren Jahren führt einer meiner Söhne die Geschäfte weiter.

Nach einem schweren Unfall im Jahre 1986 verschrieb ich mich dem Kampf gegen Rückenschmerzen. Durch mehr als 3000 Liegedruck-Körpervermessungen und jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich des rückengerechten Schlafs, bin ich heute einer der führenden Fachexperten für individuelles und an die jeweilige Figur angepasstes Liegen, Sitzen und Schlafen. Ich entwickele seit vielen Jahren eigene Matratzen, Kissen, Bettdecken und Bettsysteme.

Seit 1993 bin ich lückenlos durch die Aktion gesunder Rücken (AGR) zertifizierter Referent. Die Probeschlaf-Pension erhielt diese Zertifizierung im Jahr 2008. Als Mitbegründer und Schlafmediator von „Ars Dormiendi (die Kunst des Schlafens) e. V.“, setzte ich mich insbesondere für den besseren Schlaf von Babys und Kindern ein.

In all den Jahren meiner beruflichen Tätigkeit, hat sich viel Wissen angesammelt. Auch ich werde nicht jünger und habe bereits viele Jahre damit verbracht, dieses Wissen zu Papier zu bringen. Mit diesem Blog möchte ich Ihnen mein Wissen teilen.
Ich halte viele der Informationen für sehr relevant für unsere Gesellschaft und bin teilweise erstaunt, wie wenig sich die Menschen insgesamt mit dem Thema „Schlaf“ auseinandersetzen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich diesen Blog als Privatmann betreibe und stets meine eigene Meinung anführe.
Einige meiner Ansätze widersprechen der allgemein gültigen Wissensbasis. Ich weiß das und auch das ist ein Grund, warum es so wichtig ist, diesen Blog zu betreiben.